Soundsessel – Filme hautnah mit dem Multimediasessel

Der Trend zur Mehrzweck-Wohnungsausttattung ist kaum zu übersehen: Egal ob Glühbirne mit integriertem Lautsprecher, Kühlschrank mit Fernseher oder eben der Soundsessel, den es jetzt schon etwas länger gibt. Kein Wunder, bieten Sie auch das beste aus beiden Welten: So dient der Soundsessel einerseits als traditioneller Fernsehsessel im Wohnzimmer, andererseits auch als Multimedia Anlage zum Abspielen von Musik und Ton von anderen Geräten wie zum Beispiel dem Fernseher oder der Videokonsole. Das spart nicht nur Platz, sondern kann auch richtig Spaß machen: Da der Sound direkt von den Seiten und unter der Sitzfläche des Musiksessels abstrahlt, kommt sogar echte Kinoatmosphäre auf. Dazu sind die mit Kunstleder bezogenen Liegesessel auch noch richtig bequem.

Soundsessel im Vergleich

Da die Auswahl an Soundsesseln auf dem Markt immer größer wird, haben wir für uns für Dich durch die Angebote gewühlt und dann unsere Bestenliste für 2015 geschmiedet. Hier siehst Du, welche 5 Soundsessel uns besonders überzeugt haben:

 

Was Sie zu Soundsessel und Musiksessel wissen müssen

Für Genießer: Der Musiksessel

Ideal für den Musikgenuss und zum Entspannen nach der Arbeit ist der Musiksessel: Wie ein Liegesessel ist er ergonomisch so geformt, dass Du dich einfach zurücklehnen kannst und aus dem im Sitz integrierten 2.1 Soundsystem mit zwei Lautsprechern und einem Subwoofer Deiner Lieblingsmusik lauschen kannst. Alle Soundsessel verfügen über einen 3,5mm Buchse für den Klinkenstecker Deines Handys oder MP3-Players, die etwas luxuriöseren Modelle wie zum Beispiel der MOD-it Soundsessel (unser Platz 1, siehe oben) verfügen zudem über eine Bluetooth Schnittstelle, womit Du Dein Abspielgerät kabellos mit Deinem Multimediasessel verbinden kannst. Einige Hersteller bieten sogar Soundsessel mit eingebautem SD-Karten-Leser und MP3-Player an, sodass Du nurnoch Deine Musik auf die SD-Karte spielen und einstecken musst – komplett ohne Zweitgerät.

Solltest Du einmal nicht alleine im Raum sein und willst die Anwesenden nicht mit Deiner Musik stören oder einfach nur in Ruhe Zocken oder einen Film schauen, kannst Du problemlos Deinen Kopfhörer an den Soundsessel anschließen und so trotzdem problemlos ausspannen.

Der ideale Gaming Sessel

Gerade für Gamer ist der Soundsessel eine interessante Alternative zu großen Surround-Anlagen. Egal ob Wii, Xbox oder PlayStation, wenn Du Deine Videokonsole an den Sessel anschließt hast Du den idealen Gaming Sessel. Die Lautsprecher direkt in der Kopflehne liefern dank der physikalischen Nähe zum jeweiligen Ohr eine geniale Links-Rechts Orientierung und richtig guten Sound, ohne, dass Du die Lautsprecher voll aufdrehen müsstest. Das bietet vor allem Vorteile bei Shootern: Hier merkst Du deutlich früher, von welcher Seite der nächste Gegner kommt. Der dem Subwoofer im Sesselrahmen vieler Soundsessel liefert ein Force-Feedback bei Explosionen und anderen lauten Geräuschen, sodass ein deutlich immersiveres Spielgefühl aufkommt. Der Multimediasessel bietet auch mit deutlich geringerer Leistung als große Anlagen ein tolles Musikerlebnis, da die Boxen sehr nahe an Kopf und Körper sind und der Resonanzraum des Sessels sehr groß ist. Lästiges Aufbauen und montieren von den Surround-Sound Satelliten fällt hier auch aus – ein weiteres Pluspunkt für den Soundsessel.


Nie wieder Fernbedienungen suchen

Nach der Arbeit oder Schule endlich Zuhause und erst einmal vor den Fernseher zum Ausspannen. Doch wo ist die Fernbedienung? Schluss mit der ewigen Sucherei: Viele Soundsessel bieten noch ein weiteres einfaches, aber geniales Feature. Dank einer praktischen Tasche in Griffnähe des Sitzenden lassen sich alle Fernbedienungen für Fernseher, Konsolen, Musikanlage, Bluray-Player und so weiter komfortabel verstauen und gehen nicht mehr im Weg um. Sobald Du sie brauchst, kannst Du die Fernbedienung mit einem Handgriff aus der Tasche ziehen.

Soundsessel in Polyester oder Kunstleder

Auch im Material unterscheiden sich die Soundsessel. Die meisten Sessel haben einen Kunstleder-Sitzbezug. Er ist besonders pflegeleicht, auch Cola- oder Fettflecken von Chips lassen sich also problemlos einfach mit einem angefeuchteten Lappen entfernen. Ein wenig schwieriger wird es bei Polyester: Das Material ist sehr anschmiegsam und bequem, aber Flecken sind deutlich schlechter herauszubekommen.